Online-Casinos und landbasierte Casinos in der Schweiz: eine Übersicht, Einblick in die Geschichte, Rechtslage

Online-Casinos

Das Glücksspiel war in der Schweiz schon immer sehr beliebt, egal ob es verboten oder lizenziert war. Darüber hinaus zieht die jährliche Swiss Open Poker Championship professionelle Spieler nicht nur aus dem eigenen Land, sondern auch aus Deutschland, Italien und Frankreich an. Der berühmte Swiss Jackpot wird in Bern, Baden, Luzern, Basel und St. Gallen angeboten.

Rund 20 Schweizer Städte haben heute ihre eigenen landbasierten Casinos und laden nicht nur Besucher aus dem eigenen Land, sondern auch aus den Nachbarländern ein. Die Schweiz weist heute die höchste Dichte an landbasierten Casinos auf. Vergessen Sie nicht, während Ihres Urlaubs eines der besten Schweizer Casinos zu besuchen.

Einblick in die Geschichte

Erst 1993 wurde das Glücksspiel in der Schweiz endlich legalisiert und heute gibt es in der Schweiz bis zu 20 landbasierte Casinos, die faire Spiele und eine große Auswahl an klassischen Spielen anbieten. Das älteste Schweizer Casino ist vermutlich das Casino Barriere de Montreux, das 1881 gegründet wurde.

Landbasierte Casinos in der Schweiz:

Casinos

Bekannte und beliebte landbasierte Casinos in der Schweiz befinden sich in diesen Städten: Baden, Bern, Luzern, Lugano, Montreux und viele mehr. Alle Glücksspiellizenzen werden vom Schweizer Bundesrat ausgestellt.

Die besten Schweizer Casinos gibt es nicht nur in Großstädten, sondern auch in kleinen Touristenorten. Sie sind sieben Tage die Woche von nachmittags bis morgens geöffnet und akzeptieren Spieler, die älter als 18 Jahre sind. Die größte Glücksspielstadt des Landes ist Mendrisio mit einem Casino, das 24 Tischspiele und bis zu 340 Spielautomaten und Video-Poker-Automaten hat; das größte Schweizer Casino befindet sich in Zürich. Diese Einrichtung verfügt über sechs Pokertische, 400 Spielautomaten und 26 Tischspiele. Bei einem Besuch in einem der größten Casinos haben Spieler die Chance, den berühmten Swiss Jackpot zu gewinnen, den größten steuerfreien Geldgewinn Europas. 

Die besten Schweizer Casinos gibt es nicht nur in Großstädten, sondern auch in kleinen Touristenorten. Sie sind sieben Tage die Woche von nachmittags bis morgens geöffnet und akzeptieren Spieler, die älter als 18 Jahre sind. Die größte Glücksspielstadt des Landes ist Mendrisio mit einem Casino, das 24 Tischspiele und bis zu 340 Spielautomaten und Video-Poker-Automaten hat; das größte Schweizer Casino befindet sich in Zürich – Swiss-Casino Zürich. Diese Einrichtung verfügt über sechs Pokertische, 400 Spielautomaten und 26 Tischspiele. Bei einem Besuch in einem der größten Casinos haben Spieler die Chance, den berühmten Swiss Jackpot zu gewinnen, den größten steuerfreien Geldgewinn Europas.

Bei den Glücksspielen in der Schweiz  werden zwei Arten von Spielen unterschieden: Spielhallen und Glücksspiele. Letztere können nur in Casinos gespielt werden. 

Online-Glücksspiele in der Schweiz: legal oder illegal?

Online-Glücksspiele sind in der Schweiz immer noch illegal, aber die Teilnahme an dieser Aktivität ist über ausländische Plattformen möglich. Heute gibt es einen Gesetzesentwurf, der darauf abzielt, den Online-Glücksspielmarkt zu legalisieren, aber auf jeden Fall wird er nicht vor 2019 ratifiziert werden. Bis dahin ist die einzige Möglichkeit, Glücksspiele zu genießen, das Spielen in registrierten stationären Einrichtungen oder auf ausländischen Online-Glücksspiel-Websites. Ein gutes Beispiel für eine zuverlässige Online-Glücksspielplattform Bob Casino Schweiz. Die ist lizenziert, und das ist immer ein ganz wichtiges Zeichen für die Zuverlässigkeit eines Online-Casinos.

Fazit

So ist die Glücksspielindustrie in der Schweiz sehr gut entwickelt, und Sie können sich für die Variante entscheiden, die Ihnen am besten passen wird. Wir empfehlen es Ihnen allerdings, erst bei einem selbst zuverlässigen Online-Casino Spiele kostenlos auszuprobieren, soweit es möglich ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.